Natur- und Landschaftsfotografie: Den Betrachter auf Reisen schicken

Ein gelungenes Landschaftsfoto schafft es, den Betrachter an einen anderen Ort zu versetzen, ihn emotional anzusprechen und ihm das Besondere einer Landschaft zu vermitteln. Bei uns finden Sie Landschaftsfotografen, die die Natur stilvoll einfangen und damit ein visuelles Erlebnis kreieren. Wir lichten sowohl heimische Regionen als auch weit entfernte Länder treffend ab und nehmen Sie mit unserer Fotografie auf eine Reise. Das gelingt uns durch die gekonnte Wahl der Motive. Dabei spielt das richtige Licht eine wesentliche Rolle. Ein Sonnenuntergang im Winter oder eine Mittagsaufnahme im Sommer: Eine Landschaft wirkt je nach Tages- und Jahreszeit sehr unterschiedlich. Licht erzeugt Stimmung, macht ein Motiv interessant und kann unterschiedliche Fassetten einer Landschaft betonen. Vorarbeit und Inspiration vor Ort sind bei der Natur- und Landschaftsfotografie gleichermaßen wichtig. Ein guter Landschaftsfotograf informiert sich im Voraus über den Ort, den er ablichten möchte, um ihn bestmöglich in Szene setzen zu können und die passende Ausrüstung mitzunehmen. Dazu lernt er die Besonderheiten der Landschaft kennen, plant mögliche Motive und informiert sich über variable Faktoren wie die Uhrzeit von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Gleichzeitig lässt der Fotograf die Landschaft auf sich wirken und sucht vor Ort gelungene Bildausschnitte und Kompositionen. Faktoren wie Wetter lassen sich nicht planen, können jedoch für überraschende Motive sorgen.

Worauf man bei der Landschaftsfotografie achten muss

Landschaftsfotografien stellen besondere Herausforderungen an den Fotografen. Auf Fotografien der Natur- und Landschaftsfotografie wird ein großer Bereich abgebildet. Daher ist eine harmonische Bildgestaltung wichtig, auch wenn mehrere Elemente, beispielsweise Berge, ein See und Bäume, zu sehen sind. Die verschiedenen Bereiche müssen eine sinnvolle Einheit ergeben und den Blick des Betrachters führen. Die jeweiligen anderen Fotografie-Arten bieten zudem die Möglichkeit, beispielsweise mit der Tiefenschärfe zu experimentieren und dadurch interessante Motive zu komponieren. Ein Landschaftsfotograf kann dieses Stilmittel nur begrenzt einsetzen, da die besten Landschaftsfotos meist eine hohe Gesamtschärfe haben und Details nicht nur in einem begrenzten Bildausschnitt erkennbar sein sollten. Interessante und ungewöhnliche Perspektiven sind daher bei der Natur- und Landschaftsfotografie enorm wichtig. Gerade beliebte und viel fotografierte Ausflugsziele kann ein Landschaftsfotograf durch neue Perspektiven spannend in Szene setzen, etwa indem er eine Szenerie nicht auf Augenhöhe fotografiert, sondern aus der Froschperspektive. Ein Stativ hilft, auch aus unbequemen Positionen heraus scharfe Fotos zu schießen. So entstehen schöne Landschaftsfotografien, die den Betrachter auf eine Reise mitnehmen.

Gerne werden wir auch im Bereich Hochaufnahmen, Gastronomiefotografie und Stilllebenfotografie für Sie tätigt.